Sprungziele
Hauptmenü

Mühlenkreis Minden-Lübbecke

Seiteninhalt
15.10.2020

erneute öffentliche Auslegung des Bebauungsplanes Nr. 4/13/177 »Westlich Rahdener Straße/Östlich der Bahngleise gem. § 13 a i.V.m. § 4 a Abs. 3 Baugesetzbuch (BauGB)

Bekanntmachung
der Stadt Lübbecke
über die erneute öffentliche Auslegung des Bebauungsplanes
Nr. 4/13/177 „Westlich Rahdener Straße/Östlich der Bahngleise
gem. § 13 a i.V.m. § 4 a Abs. 3 Baugesetzbuch (BauGB)


Der Ausschuss für Bauen und Stadtentwicklung der Stadt Lübbecke hat in seiner Sitzung am 30.09.2020 folgenden Beschluss gefasst:

1. Dem geänderten Entwurf zum Bebauungsplan Nr. 4/13/177 „Westlich Rahdener Straße/Östlich der Bahngleise“ mit der Begründung wird zugestimmt.
2. Der Planentwurf mit der Begründung wird gemäß § 13 a i.V.m. § 4 a Abs. 3 BauGB erneut für die Dauer eines Monats öffentlich ausgelegt.

Plangebiet
Das Plangebiet liegt in der Stadt Lübbecke im nördlichen Teil der Stadt östlich einer Bahntrasse, südlich der Kriemhildstraße, westlich der Rahdener Straße und nördlich der Gudrunstraße. Die Lage des Plangebietes und die Abgrenzung des Geltungsbereiches sind aus dem anschließend abgedruckten Kartenausschnitt ersichtlich.

Ziel und Zweck der Planung
Durch die Aufstellung des Bebauungsplanes soll das Gebiet einer wohnbaulichen Nutzung zugänglich gemacht werden und hierfür sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen geschaffen werden.

Anlass der erneuten Auslegung
Entgegen der ursprünglichen Absicht, die Freifläche zwischen Gudrunstraße und Kriemhildstraße in 2 Bauabschnitten zu erschließen, soll jetzt die gesamte Fläche einer Bebauung zugeführt werden, was eine Vergrößerung des Plangebietes zur Folge hat.

Der geänderte Entwurf des Bebauungsplanes mit der Begründung sowie den vorliegenden umweltbezogenen Informationen liegt in der Zeit vom

26.10. bis einschließlich 27.11.2020

während der Dienststunden bei der Stadt Lübbecke, Bereich Stadtplanung, Kreishausstraße 2-4, im Flur des 1. OG Altbau, zur Einsichtnahme öffentlich aus. Während der Auslegungsfrist können zu dem Planentwurf Stellungnahmen abgegeben werden.


Es liegen folgende umweltbezogene Informationen vor:

- Fachbeitrag Artenschutz, Dipl.-Ing. Wolfgang Hanke, Minden, vom 02.09.2020

- Fachbeitrag Schallschutz für den Verkehrs- und Gewerbelärm, RP Schalltechnik, Osnabrück, vom 08.09.2020

Hinweis:
Stellungnahmen, die nicht fristgerecht abgegeben werden, können gemäß § 3 Abs. 2 Satz 2 BauGB bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben.

Bekanntmachungsanordnung
Der vorstehende Beschluss über den Entwurf und die erneute öffentliche Auslegung des Bebauungsplanes Nr. 4/13/177 „Westlich Rahdener Straße/Östlich der Bahngleise“ wird hiermit öffentlich bekannt gemacht.

Diese Bekanntmachung und die zur Einsicht ausliegenden Unterlagen werden zusätzlich in das Internet unter www.luebbecke.de/bekanntmachungen

eingestellt.

Lübbecke, den 07.10.2020

Der Bürgermeister
In Vertretung

Ingo Ellerkamp

Google Maps-Einbindung
Wofür interessieren Sie sich?
Unser Mühlenkreis
Weitere Kategorien
Unterkünfte
Weitere Kategorien
LandArt-Stationen
Weitere Kategorien
Sigwardsweg
Weitere Kategorien