Sprungziele
Hauptmenü

Mühlenkreis Minden-Lübbecke

Seiteninhalt
05.10.2022

Umfrage: Wie ist das Fahrradklima in Stemwede?

Die Gemeinde Stemwede wirbt für die Teilnahme an einer Umfrage zum ADFC-Fahrradklima-Test 2022. Dabei können Radfahrerinnen und Radfahrer noch bis Ende November das Fahrradklima vor Ihrer Haustür bewerten. In diesem Jahr liegt bei der Abfrage ein besonderer Fokus auf dem ländlichen Raum.

„Radverkehr und Radfahrinfrastruktur sind Dauerbrennerthemen bei uns in Stemwede“, so Bürgermeister Kai Abruszat. „Je mehr Rückmeldungen wir aus der Bevölkerung kriegen, desto besser können wir weitere Maßnahmen planen und umsetzen.“ Daher wünsche er sich eine möglichst breite Beteiligung an der Umfrage.

Der Fragebogen kann online ausgefüllt werden - HIER GEHTS ZUR UMFRAGE. Außerdem können sich Interessierte die Fragebögen auch an der Information im Rathaus (Buchhofstraße 17, 32351 Stemwede) abholen.

Manfred Südmeyer, der Mobilitätsbeauftragte bei der Gemeinde erwähnt: „Nicht zuletzt der große Erfolg beim STADTADELN 2022 hat gezeigt, Stemwede ist Radfahrkommune! Wir wollen den Schwung jetzt nutzen und gezielt Maßnahmen zur Verbesserung der Radinfrastruktur auf den Weg bringen. Das müssen nicht immer die großen Dinge sein, auch kleine, wie die Qualifizierung des Weges an der Leverner Mühle zeigen, dass wir in der Lage sind, gute Ideen aus der Bevölkerung schnell umzusetzen“.

Nicht zuletzt habe auch der Betriebsausschuss kürzlich, auf Antrag der CDU-Fraktion, den Weg frei gemacht, zusätzliche Mittel für die Verbesserung der Radinfrastruktur bereitzustellen, erklärt Karl Ernst Vorbröker, Radverkehrsbeauftragter bei der Gemeinde. So wird die Arbeitsgruppe Straße künftig bei der Umsetzung des Wirtschaftswegekonzeptes verstärkt auch die Radnutzung in den Blick nehmen.

Der ADFC-Fahrradklima-Test fragt in 27 gleichbleibenden Fragen, die Fahrradfreundlichkeit vor Ort ab. Dazu kommen dieses Jahr fünf Zusatzfragen, die besonders auf die Bedürfnisse von kleineren Orten im ländlichen Raum abzielen. Dabei geht es darum, ob zentrale Ziele wie Schulen, Einkaufsmöglichkeiten oder Arbeitsstätten mit dem Fahrrad gut erreichbar sind, wie sicher sich die Wege in die Nachbarorte anfühlen, oder auch wie es um die eigenständige Mobilität von Kindern und Jugendlichen steht.

Der ADFC-Fahrradklima-Test findet bereits zum zehnten Mal statt und ist die größte Befragung zum Radfahrklima weltweit. Die Förderung erfolgt durch das Bundesministerium für Digitales und Verkehr. Die Ergebnisse werden im Frühjahr 2023 vorgestellt.

FAHRRADKLIMA-TEST 2022 - hier klicken!

Google Maps-Einbindung
Wofür interessieren Sie sich?
Unser Mühlenkreis
Weitere Kategorien
Unterkünfte
Weitere Kategorien
LandArt-Stationen
Weitere Kategorien
Sigwardsweg
Weitere Kategorien