Sprungziele
Hauptmenü

Mühlenkreis Minden-Lübbecke

Seiteninhalt
03.05.2021

Mehr Umweltschutz

Verwendung von Recyclingpapier in Rathaus, Grundschulen und Verbundschule

Natur- und Umweltschutz sollen im Rathaus und in den sich in der Trägerschaft der Gemeinde Hille befindlichen Schulen nach Ansicht der Grünen-Fraktion eine größere Rolle spielen. In der letzten Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses wurde über deren Antrag abgestimmt, in den Einrichtungen zukünftig grundsätzlich Recyclingpapier zu verwenden. Der Antrag wurde einstimmig angenommen.

Die heutigen Recyclingpapiere hätten, heißt es in dem Antrag an die Verwaltung, längst nichts mehr mit den grauen Seiten aus den Anfangsjahren zu tun. Die DIN-Normen des Umweltzeichens Blauer Engel stellten sicher, dass das Papier problemlos in Druckern und Kopiergeräten verwendet sowie archiviert werden könne. Das Papier muss folgende Kriterien aufweisen: FSC-Siegel und Zertifizierung Blauer Engel, hergestellt aus 100 Prozent Recyclingfasern, prozesschlorfrei gebleicht (PCF), alterungsbeständig nach DIN 6738 und zertifiziert für professionelle Trockentonersysteme nach DIN/EN 12281.

Damit werde, so die Grünen, sichergestellt, dass das Papier aus nachhaltiger Waldwirtschaft stamme und umweltschonend produziert werde. Auf diese Weise könnten Frischfasern, Strom und Wasser in der Herstellung eingespart werden.

Nicht nur die Politik, sondern auch die Verwaltung begrüßte den Vorschlag. Im Rathaus wurde das Recyclingpapier bereits in Kopiergeräten und Druckern in einem Kurzversuch getestet – Probleme traten nicht auf. Sollte das auch langfristig der Fall sein, steht der Umsetzung des Antrags nichts mehr im Weg. Zumal die jährlichen Mehrkosten gering sind: Der Kauf von Recyclingpapier fürs Rathaus sowie die vier Grundschulen und die Verbundschule schlägt mit plus 500 Euro zu Buche.

Google Maps-Einbindung
Wofür interessieren Sie sich?
Unser Mühlenkreis
Weitere Kategorien
Unterkünfte
Weitere Kategorien
LandArt-Stationen
Weitere Kategorien
Sigwardsweg
Weitere Kategorien