Sprungziele
Hauptmenü

Mühlenkreis Minden-Lübbecke

Seiteninhalt
15.09.2023

Kein Plastik in die Biotonne – auch keine kompostierbaren Produkte

Die Verunreinigung des Bioabfalls im Kreis Minden-Lübbecke mit Plastik gefährdet die Herstellung von Biokompost und ist ein Problem für unsere Umwelt. Der Störstoffanteil im Bioabfall liegt deutlich über den gesetzlichen Anforderungen; dies erfordert einen extrem hohen Aufwand bei der Aufbereitung. Hinzu kommt, dass große Anteile des angelieferten Bioabfalls derart mit Störstoffen verschmutzt sind, dass eine große Menge dieser wertvollen Ressource für die klimafreundliche Verarbeitung in Kompost und Bioenergie verloren ist. Die KreisAbfallVerwertungsGesellschaft mbH Minden-Lübbecke (KAVG) kämpft gemeinsam mit den Kommunen des Landkreises mit der Umweltkampagne #wirfuerbio gegen Plastik im Bioabfall und bittet die Bürgerinnen und Bürger um Mithilfe.

Plastik und kompostierbare Plastiktüten gehören nicht in die Biotonne. In Mikroplastik zerfallen, können Plastiktüten nicht mehr ausreichend aus dem fertigen Rohkompost gesiebt werden und landen so auf den Beeten und Äckern, werden ins Grundwasser gespült, gelangen ins Meer und damit unweigerlich in unsere Nahrungskette.

Was viele einfach nicht wissen: Innerhalb des Produktionsprozesses von Vergärungs- und Kompostierungsanlagen werden auch kompostierbare Beutel nicht sicher vollständig biologisch abgebaut. Die Zersetzungszeit dieser Tüten liegt deutlich über den Produktionszeiten der Vergärungsanlage auf der Pohlschen Heide in Hille. Somit sind diese Beutel – ebenso wie herkömmliche Plastikbeutel – Fremdstoffe, die entfernt werden müssen.

Bioabfallsammlung im Haushalt: So geht’s richtig.

Bioabfälle sollten im besten Fall lose in einem dafür vorgesehenen Behälter gesammelt und direkt – ohne Plastiktüte bzw. kompostierbare Plastiktüte – in die Biotonne entleert werden. Wer seinen Bioabfall dennoch in einer Plastiktüte sammeln möchte, kann den Inhalt in der Biotonne entleeren und die Plastiktüte im Anschluss in den Restmüll geben. Deutlich einfacher ist es, Zeitungspapier oder Papiertüten zu verwenden.

Papiertüten erhalten Sie z.B. an den Wertstoffhöfen der KAVG oder im Handel. Geeignet sind alle Papiertüten, die zu 100 Prozent aus Papier bestehen. Machen Sie mit und halten Sie Ihre Biotonne frei von Plastiktüten, „kompostierbaren“ Plastiktüten und weiteren Störstoffen. Mülltrennung ist aktiver Umweltschutz!

Weitere Informationen zur korrekten Sammlung von Bioabfall erhalten Sie auf www.kavg-ml.de/wirfuerbio und www.wirfuerbio.de

Kein Plastik in der Biotonne



Google Maps-Einbindung
Wofür interessieren Sie sich?
Unser Mühlenkreis
Weitere Kategorien
Unterkünfte
Weitere Kategorien
LandArt-Stationen
Weitere Kategorien
Sigwardsweg
Weitere Kategorien