Sprungziele
Hauptmenü

Mühlenkreis Minden-Lübbecke

Seiteninhalt
30.09.2021


Das Impfzentrum schließt - wo wird jetzt geimpft?

Nach mehr als 202.000 Impfdosen schließt heute um 20 Uhr planmäßig das Impfzentrum des Kreises in Hille-Unterlübbe. Knapp acht Monate lang war es zentrale Anlaufstelle aller Bürgerinnen und Bürger für Erst-, Zweit- und zuletzt auch die Drittimpfung.

Punktuell soll es weiter mobile Impfaktionen im Kreis geben. Überwiegend werden die Impfungen nach dem Konzept der Landesregierung vom 1. Oktober an von niedergelassenen Ärzt*innen und Betriebsärzt*innen übernommen.

Damit sichergestellt wird, dass jeder/jede Interessierte sich impfen lassen kann – egal ob Erst-, Zweit- oder Drittimpfung – gibt es Arztpraxen, die auch praxisfremde Patient*innen impfen. Wer also keine/n (impfende/n) Hausärzt*in hat, bekommt dort die Corona-Schutzimpfung. Im Mühlenkreis sind aktuell 25 Arztpraxen in dem Portal aufgelistet.

Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe hat dazu ein Portal auf ihrer Homepage. Die Suche nach einem Impfarzt in Wohnortnähe läuft dabei unkompliziert über die Eingabe der Postleitzahl.

Hier der Link zum Portal der KVWL: https://www.corona-kvwl.de/patienteninfos/corona-schutzimpfung/liste-praxen-zweitimpfung

Foto: Das Team vom Impfzentrum – hier Matthias Möller und Mara Luckenbach –  findet weiter: Lass Dich impfen!
Quelle: Sabine Ohnesorge / Kreis Minden-Lübbecke

Autor/in: Dagmar Selle

Google Maps-Einbindung
Wofür interessieren Sie sich?
Unser Mühlenkreis
Weitere Kategorien
Unterkünfte
Weitere Kategorien
LandArt-Stationen
Weitere Kategorien
Sigwardsweg
Weitere Kategorien