Sprungziele
Hauptmenü

Mühlenkreis Minden-Lübbecke

Seiteninhalt
26.08.2021

Stemmi und Wedi für neue Schulkinder

Jetzt beginnt die Schulkarriere. Die Gemeinde Stemwede hat ihre neuen Erstklässlerinnen und Erstklässler begrüßt und alle Mädchen und Jungs unter anderem mit T-Shirts ausgestattet. Außerdem gab es Warnwesten für den sicheren Schulweg. Stellvertretend für die insgesamt 93 Schulanfängerinnen und Schulanfänger an den gemeindeeigenen Grundschulen, besuchte Stemwedes Bürgermeister Kai Abruszat die Klassen 1A und 1B der Grundschule Oppenwehe.

„Stemweder Schulkind“ steht auf den blauen und gelben T-Shirts für die neuen Erstklässlerinnen und Erstklässler. Zusätzlich sind auch die beiden Gemeinde-Maskottchen Stemmi und Wedi abgedruckt. „Die Einschulung und der Start der Schullaufbahn sind etwas ganz Besonderes. Wir möchten den Kindern zeigen, wie sehr wir uns für sie freuen und wünschen ihnen eine ganz tolle Grundschulzeit“, so Bürgermeister Abruszat in Richtung der Schulstarterinnen und -starter in Oppenwehe, Haldem und Levern.

Damit die Schulanfängerinnen und -anfänger auch immer sicher in der Schule ankommen, hatte der Bürgermeister auch kindgerechte Verkehrsdetektiv-Warnwesten für alle mit dabei. Auf die Frage „Möchtet Ihr denn so eine Weste haben?“ gab es nur ein einhelliges und langgezogenes „Jaaaaaaaaa!“. „Die Sicherheit der Kinder im Straßenverkehr ist für die Gemeindeverwaltung und mich ein enorm wichtiges Thema. Diese Westen helfen, damit die Kinder auf dem Schulweg nicht übersehen werden“, so Abruszat, der noch etwas im Gepäck hatte. So gab es von der Gemeinde für alle Viertklässlerinnen und Viertklässler an den Stemweder Grundschulen Abstandshalter für das Fahrrad.

Google Maps-Einbindung
Wofür interessieren Sie sich?
Unser Mühlenkreis
Weitere Kategorien
Unterkünfte
Weitere Kategorien
LandArt-Stationen
Weitere Kategorien
Sigwardsweg
Weitere Kategorien