Sprungziele
Hauptmenü

Mühlenkreis Minden-Lübbecke

Seiteninhalt

Auszeichnung für Gesundheitsprojekt des Kreises Minden-Lübbecke

Kreis Minden-Lübbecke, 17.11.2006

Auszeichnung für Gesundheitsprojekt des Kreises Minden-Lübbecke
Projekt "Jugendgesundheitstag im Mühlenkreis Minden-Lübbecke" in die Landesinitiative „Gesundes Land NRW" aufgenommen

Der Jugendgesundheitstag, der am 15. März in der Kampa-Halle in Minden durchgeführt wurde, wirkt nicht nur an den hiesigen Schulen nach. Das Projekt wurde jetzt von Herrn Minister Karl-Josef Laumann (Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen) „als beispielgebend und als eine Bereicherung für das Gesundheitswesen des Landes" ausgezeichnet. Es ist damit auch in die Landesinitiative „Gesundes Land NRW - Innovative Projekte im Gesundheitswesen" aufgenommen worden.

Schwerpunkthema in diesem Jahr war "Gesundheitsförderung und Prävention: Impulse und Innovationen für NRW". Alle Einrichtungen der Gesundheitsversorgung in NRW, die sich im Bereich der Gesundheitsförderung und der Prävention mit innovativen Projekten engagieren, konnten sich um die Aufnahme bewerben. Insgesamt waren dies 110 Institutionen.

Der Jugendgesundheitstag bot einen Gesundheitsmarkt, auf dem verschiedene Angebote zu Themenfeldern der Jugendgesundheit (Bewegungsmangel, Ernährungsprobleme, Zahngesundheit, Allergien, Suchtprävention, Impfschutz, Stressbewältigung und Gewalterfahrungen u.a.) zielgruppengerecht präsentiert wurden.

Die Veranstaltung stand unter der Schirmherrschaft von Herrn Minister Armin Laschet (Ministerium für Generationen, Familien, Frauen und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen). Gemeinsam mit Staatssekretärin Dr. Marion Gierden Jülich konnten sich Landrat Wilhelm Krömer und Harald Lehmann, stv. Direktor der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, von der Vielfalt der Angebote überzeugen. Dies war der Höhepunkt einer Projektarbeit des Kreises Minden-Lübbecke, deren inhaltliche Schwerpunkte bereits im Zuge des „Forums für Schulgesundheit" im September des Vorjahres erarbeitet worden waren. Organisator Dr. Christian Adam fasst zusammen: „Wir waren begeistert, wie viele Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, überhaupt Interessierte da waren. Über 5000 Besucherinnen und Besucher haben das Angebot des Jugendgesundheitstages genutzt. Viele Schulen haben Gesundheitsprojekte in Eigenregie oder in Kooperation mit Partnern umgesetzt und hatten diese auf dem Jugendgesundheitstag vorgestellt. Das zeigt uns, dass wir mit dem breiten Angebot den Nerv getroffen haben."

Der Jugendgesundheitstag hat dem Kreis einen Überblick verschafft, über die Vielfalt der Möglichkeiten, wie die Gesundheit der Jugendlichen im Kreis institutionell effektiv gefördert werden kann. Die jetzt erfolgte Auszeichnung unterstreicht die Bedeutung der Veranstaltung. Landrat Wilhelm Krömer: „Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung. Der Jugendgesundheitstag hat die vielen Einzelaktionen im Kreisgebiet zusammengefasst und auch für ein öffentlichkeitswirksames Medienecho gesorgt. Jugendgesundheit ist jetzt ein lebendiges Thema im Kreis Minden-Lübbecke, das auf vielfältige Weise den Jugendlichen und verantwortlichen Erwachsenen zu Bewusstsein gebracht wird. Die Partner engagieren sich großzügig und sehr zielorientiert. Ein hohes Bewusstsein der Jugendlichen für ihre Gesundheit ist der zuverlässigste Motor für eine hoffnungsvolle Zukunft im Mühlenkreis."

Die Kreisverwaltung hat sich als Schnittstelle für Gesundheitsförderung eingebunden, die auch über die zunächst einmalige Aktion hinaus Projekte der verschiedenen Partner mit Schulen und anderen Jugendeinrichtungen koordiniert und dokumentiert. Zurzeit läuft die Auswertung von Evaluationsfragebögen zum Jugendgesundheitstag, an der sich die meisten Kooperationspartner und Schulen beteiligt haben. Nachhaltige Ziele sind, Gesundheitsförderung zu einem festen Bestandteil des Schulprogramms werden zu lassen und Eltern sowie Lehrkräfte verstärkt einzubeziehen, um Projekte auch langfristig in Eigenregie durchführen zu können.

Weitere Informationen zum Projekt "Jugendgesundheitstag" gibt es telefonisch bei der Geschäftsstelle der Kommunalen Gesundheits- und Pflegekonferenz des Kreises Minden-Lübbecke, Dr. Christian Adam, Telefon 0571-807-2288, e-mail: c.adam@minden-luebbecke.de oder hier im Internet.

Google Maps-Einbindung
Wofür interessieren Sie sich?
Unser Mühlenkreis
Weitere Kategorien
Unterkünfte
Weitere Kategorien
LandArt-Stationen
Weitere Kategorien
Sigwardsweg
Weitere Kategorien