Sprungziele
Hauptmenü

Mühlenkreis Minden-Lübbecke

Seiteninhalt

Aktuelle Fallzahlen Corona im Kreisgebiet (10.11.)

Der Kreis Minden-Lübbecke hat dem LZG (Landeszentrum Gesundheit Nordrhein-Westfalen) heute diese Zahlen gemeldet:

Kreis Minden-Lübbecke

   
 

laborbestätigt

abgeschlossene Fälle

davon verstorben

 

2582

1510

20

       

Bad Oeynhausen

312

197

4

Espelkamp

329

155

3

Hille

93

66

1

Hüllhorst

125

83

 

Lübbecke

280

124

 

Minden

749

467

7

Petershagen

98

69

1

Porta Westfalica

144

90

1

Preussisch Oldendorf

179

82

 

Rahden

124

75

1

Stemwede

149

102

2

 

 

 

In der Übersicht stehen die durch Labortest bestätigten Fälle. Die Statistik wird generell so geführt, dass die neuen Zahlen eines Tages immer zu denen vom Vortag hinzugerechnet werden.

 

Aus dem stationären Bereich haben wir diese Zahlen bekommen:

 

-         Die Mühlenkreiskliniken versorgen 46 Covid-Patientinnen und Patienten stationär, davon vier auf der Intensivstation im Universitätsklinikum Minden. Ein/e Patient/in wird künstlich beatmet.

  

-         Im Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen, werden insgesamt sechs Patienten behandelt, davon befinden sich fünf in intensivmedizinischer Behandlung und einer auf der Normalstation.

 

 

Weitere Informationen

An einigen Schulen, Kitas und weiteren Einrichtungen im Kreisgebiet gibt es Einzelfälle, die sich aktuell nicht in größerem Umfang auf den jeweiligen Betrieb auswirken. In vielen Fällen stammen die Infektionen aus dem privaten Umfeld. So entstehen Ausbrüche in größeren Familienverbänden und auch freikirchlichen Gemeinden.

 

Informationen zum Thema Reiserückkehrer

Viele Anfragen erreichen den Kreis zurzeit unter anderem zum Thema Reiserückkehr. Hier hat sich die Verordnung des Landes in dieser Woche geändert.

Mit der neuen Verordnung wird ein digitales Meldesystem zur Beschleunigung des Meldeverfahrens ab dem 9. November 2020 verbindlich eingeführt. Reisende haben sich dazu vor der Einreise unter www.einreiseanmeldung.de anzumelden. Diese Daten werden dann ihrem Gesundheitsamt zur Verfügung stehen.

Betroffene Einreisende aus einem Risikogebiet sind verpflichtet sich umgehend nach Einreise in eine zehntägige Quarantäne zu begeben. Mit der neuen Einreiseverordnung kann nun frühestens ab dem fünften Tag nach Einreise ein COVID-19-Test durchgeführt werden, durch den die Quarantäne im Fall eines negativen Ergebnisses beendet ist. Die Testung ist für die Betroffenen kostenlos. Bei Fragen, insbesondere bezüglich der Ausnahmen, die die neue Einreiseverordnung vorsieht, schreiben Sie bitte eine E-Mail an einreise.covid@minden-luebbecke.de.

In dieser Woche sind die nordrhein-westfälischen Testzentren an den Flughäfen ausgelaufen. Betroffene können sich also nur über die üblichen Wege bei niedergelassenen Ärzten oder regionalen Testzentren testen lassen.

Dazu hat das Gesundheitsministerium des Landes NRW Infos im Internet veröffentlicht:

https://www.mags.nrw/pressemitteilung/neue-einreiseverordnung-fuer-nordrhein-westfalen-tritt-am-montag-kraft

 

 

Google Maps-Einbindung
Wofür interessieren Sie sich?
Unser Mühlenkreis
Weitere Kategorien
Unterkünfte
Weitere Kategorien
LandArt-Stationen
Weitere Kategorien
Sigwardsweg
Weitere Kategorien