Sprungziele
Hauptmenü

Mühlenkreis Minden-Lübbecke

Seiteninhalt

150 Mühlenfreunde aus ganz Deutschland zu Gast im Mühlenkreis

Kreis Minden-Lübbecke, 20.06.2006


Am 16. und 17. Juni war der Mühlenverein im Kreis Minden-Lübbecke Gastgeber der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Deutschen Gesellschaft für Mühlenerhaltung und Mühlenkunde (DGM).

Beide Vereine sind traditionell eng verflochten; Mühlenverein und DGM wurden auf Initiative des inzwischen verstorbenen Oberkreisdirektors a.D. Dr. Rolf Momburg gegründet, der auch langjähriger Vorsitzender war.

Amtierender Vorsitzender Landrat Wilhelm Krömer begrüßte die u.a. aus Hamburg, Sachsen-Anhalt, Bayern und den Niederlanden angereisten Gäste zum Festabend im Holiday Inn, Minden. Er würdigte das Engagement der "Mühlenväter" Wilhelm Brepohl und Dr. Rolf Momburg, ohne deren Mühlenbegeisterung der Kreis Minden-Lübbecke heute ein anderes Gesicht hätte. Gleiches gelte für vielen Vereinsmitglieder, die in Mühlengruppen viele Stunden ehrenamtlicher Arbeit für die beliebten Mahl- und Backtage und die Erhaltung "ihrer" Mühle leisteten. "Ein Denkmal allein zieht noch keine Besucher an" erinnerte er die anwesenden Mühlenfreunde: Von der umfassenden Unterhaltung, Bewirtschaftung und touristischen Vermarktung der Baudenkmäler wie im Kreis Minden-Lübbecke sei man deutschlandweit noch weit entfernt. So spiele die Mühlenstraße als Wirtschaftsfaktor im ländlichen Raum eine wichtige Rolle. Von unschätzbarem Wert für den Kreis Minden-Lübbecke sei aber auch die Identifikation der Einwohner mit diesen regionalen Symbolen; erst die Mühlenstraße habe das Kreisgebiet wirklich zusammen wachsen lassen.

Der Präsident der DGM, Erhard Jahn, erklärte "Mühlenfreunde kommen in Minden nach Hause" und würdigte damit die Bedeutung des Kreises Minden-Lübbecke als Keimzelle der Mühlenerhaltung in Deutschland. Er stimmte Landrat Krömer zu, dass die Mühlen Unterstützung brauchen; die könne man aber nur einwerben, indem das Thema öffentlich gemacht werde.

Auch der Gastredner, Staatssekretär Günter Kozlowski, Ministerium für Bauen und Verkehr NRW, pflichtete dem bei: Eine Denkmalpflege mit respektvoller touristischer Nutzung bedeute eine wachsende Zielgruppe und eine Steigerung des wirtschaftlichen Wertes. Dies sei umso wichtiger, als das Land immer weniger Mittel für die Denkmalpflege zur Verfügung habe. Persönliches Engagement im Ehrenamt sei da unverzichtbar; wobei das Ehrenamt nicht nur Belastung sei, sondern auch viel Positives mit sich brächte.

Nach der Mitgliederversammlung am 17. Juni brachen die DGM-Mitglieder zu Exkursionen durch den Mühlenkreis auf, die die Vorstandsmitglieder Winfried Räbiger und Paul Demel sowie der Leiter des Mühlenbauhofs und stellvertretende Geschäftsführer der DGM, Friedrich Rohlfing, leiteten.

Die Touren führten zur Glashütte Gernheim, zu Barres Brauwelt und zum Spargelhof Winkelmann; natürlich wurden den fachkundigen Gästen auch besonders typische Mühlen gezeigt und vorgeführt. Die Rossmühle Oberbauerschaft war da ebenso Pflichtprogramm wie die neue Sägemühle in Döhren oder die alte Bockwindmühle in Oppenwehe. Abschluss des Mühlenwochenendes war eine zünftige Feier auf dem Gelände des Mühlenbauhofs mit Spanferkel und Bier vom Fass, zu dem auch zahlreiche Mitglieder des Mühlenvereins hinzu stießen. Der Ortsvorsteher von Frille, Heinrich Fehring, begrüßte die Gäste zusammen mit der Volkstanzgruppe Frille. Gefeiert wurde schließlich zur Musik der Sülter Musikanten mit mehr als 200 Gästen bis in die Nacht hinein. Erhard Jahn bedankte sich mit den Worten, dass man im Mühlenkreis einmal mehr Freunde und Freude gefunden habe und jederzeit gern wieder komme. Einige Gäste nutzten dann auch die Gelegenheit und verlängerten das Wochenende für den Besuch der Gourmetmeile in Minden oder bleiben gleich noch die ganze Woche im Mühlenkreis.

Weitere Infos: www.muehlen-dgm-ev.de


Landrat Krömer eröffnet die Jahreshauptversammlung
der DGM im Holiday Inn


Volkstanzgruppe Frille bei der Abschlussfeier

 


Abschlussfeier auf dem Mühlenbauhof in Frille

Google Maps-Einbindung
Wofür interessieren Sie sich?
Unser Mühlenkreis
Weitere Kategorien
Unterkünfte
Weitere Kategorien
LandArt-Stationen
Weitere Kategorien
Sigwardsweg
Weitere Kategorien