Sprungziele
Hauptmenü

Mühlenkreis Minden-Lübbecke

Seiteninhalt

Titelbild: Teutoburger Wald Tourismus, F. Grawe 

 

Pilgern auf dem Sigwardsweg  – Die spirituelle Steigerung des Wanderns

Der Sigwardsweg, benannt nach Sigward, dem 25. Bischof von Minden (1120–1140), verbindet auf 170 km Länge die ehemalige Bischofsstadt Minden und die Ortschaft Idensen in der Nähe des Steinhuder Meeres. Zahlreiche sehenswerte Kapellen, Kirchen und Klöster des alten Bistums Minden bilden zusammen 24 Pilgerstationen auf dem Rundweg.Folgen Sie dem Bischof Sigward durch Weseraue und Weserbergland und finden auf seinen Spuren Ihr persönliches Lebensziel.

„Sum quod eram, nec eram quod sum“ | “Ich bin, der ich war, war aber nicht, der ich bin”

(Geleitspruch des Sigwardswegs)

I-Punkt

Strecke: 90,6 | Dauer: 30:00 h

Aufstieg: 397 hm | Abstieg: 397 hm

 

Vor dem Aufbruch:

Pilgern bedeutet aufbrechen und Abstand gewinnen:


  • Von der Hektik des Alltags mit Verpflichtungen und Terminen
  • Von Gewohnheiten und Bequemlichkeiten
  •  Von den Bildern, die sich andere über mich machen
  •  Von den alten Selbstbildern, die vielleicht nicht mehr zutreffen

Pilgerbüro

Rosentalstraße 6
DE-32423 Minden
Fahrt planen

Website besuchen
pilgerbuero@sigwardsweg.de
0571 83744-0

Nachricht schreiben Karte anzeigen Adresse exportieren

Google Maps-Einbindung
Wofür interessieren Sie sich?
Unser Mühlenkreis
Weitere Kategorien
Unterkünfte
Weitere Kategorien
LandArt-Stationen
Weitere Kategorien
Sigwardsweg
Weitere Kategorien