Sprungziele
Hauptmenü

Mühlenkreis Minden-Lübbecke

Seiteninhalt

 

 

Contra Corona – Deutsches Heißglas 2020

Petershagen (lwl). Glasproduktion in Zeiten der Pandemie – für ein Glasmuseum keine abwegige Perspektive: Welche Kraft mundgeblasenes Glas entfalten kann, möchte die spontan initiierte Ausstellung „Contra Corona“ im LWL-Industriemuseum Glashütte Gernheim einem möglichst breiten Publikum demonstrieren.
Die Ausstellung ist ab dem 26. Juli zu besichtigen.

 „Contra Corona“ versammelt Werke von zwanzig in Deutschland arbeitenden zeitgenössischen Künstlerinnen und Künstlern, die trotz Pandemie ihrer Faszination durch den Werkstoff Glas treu bleiben. Das Spektrum der gezeigten Werke ist vielfältig. Sie verbindet lediglich die Technik: Alle verwenden mundgeblasenes Glas. Alle Beteiligten konnten bis zu drei Werke auswählen, die einen prägnanten Eindruck ihres Schaffens vermitteln. Formal bewegten sich die meisten Beteiligten innerhalb der Studioglas-Szene, stellen also künstlerische Unikate, Kleinserien oder Gebrauchsglas her. Vertreten sind 20 Kunstschaffende und DesignerInnen, die selbst Hohlglas blasen oder das mundgeblasene Glas kalt veredeln. Alle Werke können käuflich erworben werden. 

 Die Glashütte Gernheim unterstützt mit dieser Ausstellung all diejenigen, die trotz erschwerter Bedingungen die manuelle Fertigung von mundgeblasenem Hohl- und Flachglas lebendig erhalten. Sie leisten damit einen unabdingbaren Beitrag zur Erhaltung der Jahrhunderte alten Techniken zur Bearbeitung des heißen Glases, die 2015 in das deutsche Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen wurden.

Besuchen Sie uns digital auch auf Instagram und Facebook. Alle digitalen Angebote des LWL-Industriemuseums finden Sie auf der Seite Kultur digital.

Schauen Sie auch analog herein! Wir freuen uns, wieder für Sie geöffnet zu haben. Aktuelle Informationen, auch zu den Hygienemaßnahmen, finden Sie unter diesem Link:

https://www.lwl.org/industriemuseum/standorte/glashuette-gernheim

 

 

Contra Corona - Deutsches Heißglas 2020

LWL-Industriemuseum Glashütte Gernheim

26. Juli bis 2. November 2020

di-so, feiertags 10-18 Uhr


 

Jugend, Freizeit und Kultur -
für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Ob analog oder virtuell – alles live!

Im Life House in Stemwede-Wehdem ist immer was los. Leben eben. Ob Veranstaltungen, Ferienspiele, Seminare, ob Musik mit Live-Bands, Kabarett, Theater, Lesungen – hier gibt’s Kunst und Kultur für jeden Geschmack und für alle Altersgruppen.

Hier ist der Ort für interkulturellen Austausch. Hier triffst du Menschen! Und im Bistro gibt’s eine Mittagspause - für die umliegenden Schulen und für alle anderen…..

Die „Mittagspause“ gibt’s jetzt auch für dich – wo immer du bist - exklusiv virenresistent ONLINE!

Täglich um 21 Uhr auf Instagram

Hier servieren wir kleine Häppchen mit Live-Interwies, Kunst und Kultur,  Interessantem und Wissenswertem rund um unseren Mühlenkreis, auch schon mal Lokalpolitik – aber alles locker, flockig und häppchenweise.
Es ist angerichtet! Klick dich durch unser „Menü“ unter

https://online.life-house.de 

 http://lifehousejam.de

Viel Spaß!

Dein Team von Life House Online: – Christian, Nele, Kristina, Tanja, Timm, Michael, Bjarne, Lars, Gaby, Gabi, Alex, Jana, Felix, Johannes, Marvin, Mile

 

Das Life House bei Instagram mit vielen spannenden Live-Videos

Übrigens: Das Life House analog betreiben wir vom Verein für Jugend, Freizeit und Kultur Stemwede e.V. seit Jahren engagiert und ehrenamtlich. Mehr über uns und unser Programm findest du hier:

https://www.jfk-stemwede.de/lifehouse/LifeHouseProgramm.php

 Schau gern mal rein.  Wir freuen uns auf dich.

 


 
 

Virtuelle Museumsführung

Sicher kennen Sie den Hiller Moorbrand?

Aktuell können wir Ihnen seine Herstellung nicht persönlich zeigen.

Für die kontaklose Zeit bietet Ihnen die Alte Brennerei in Hille daher eine Virtuelle Museumsführung an.

Eindrucksvolle Fotos gewähren einen Blick hinter die Kulissen. Dazu gibt’s jede Menge Hintergründe – ob zum Moorbrand, „vom festen zum flüssigen Korn“, zur Geschichte der Kornbrennerei oder den Störchen auf dem Schornstein.
Sie brennen vor Neugierde? Dann besuchen Sie uns hier:

Virtuelle Museumsführung

Geschichte der Kornbrennerei

Bilderwerk

 
 

"Unter die Haube geschaut" - Einblicke in die Museumsarbeit und hinter die Kulissen

Für den Internationalen Museumstag 2020, der aufgrund der Corona-Pandemie in einer digitalen Variante stattfindet, haben wir sieben Videoclips gedreht, die Einblick in unsere Museumsarbeit geben. Neugierige erfahren etwas zu Museumsklimageräten, zu kaiserlichen Tellergerichten und zu preußischen Sprichwörtern. Wir stellen auch unseren Container vor und gehen der Frage nach, wie eigentlich Preußen klingt.

 
 
 

Digitale Märchenstunde —
Der Erzählkreis erzählt

Der Erzählkreis hat sich Gedanken gemacht, wie wir zu Zeiten der Kontaktsperre und geschlossener kultureller Einrichtungen sowohl unseren treuen Stammhörern,  die zu jeder Erzählstunde kommen und bei den meisten Veranstaltungen dabei sind, wie auch all Jene, die sich für Märchen interessieren, eine Möglichkeit bieten können, weiter Märchen zu hören.
Das Ergebnis sind die hier - über Audiodateien - zu hörenden Märchen.

Wir wünschen: „Gute Unterhaltung!“

 
 
 

Kontaktfreies Atelier "The Fork and Broom Press"

Das Atelier der Buchkünstlerin Annette C. Dißlin ist im Internet an zwei Stellen präsent

Die Seiten des Druckateliers sind unter www.forkandbroompress.net zu finden und informieren – auf Englisch und auf Deutsch - über Ausstattung des Ateliers, Künstlerbücher und Originalgraphiken. Hier gibt es auch ein Video, das die Künstlerin bei der Arbeit an einer ihrer Druckpressen zeigt: in der Rubrik „Stories from the Pressroom/Aus dem Drucksaal“.

Nun hat Annette C. Dißlin unter www.papiergebunden.de ein kontaktfreies Atelier eingerichtet. Dort präsentieren sich, sozusagen auf virtuellen Regalbrettern, prächtige Gästebücher und kleine Notizbüchlein ebenso wie Originalgraphiken und Künstlerbücher in limitierten Auflagen. Hier kann rund um die Uhr und sieben Tage die Woche nach Herzenslust flaniert, gestöbert und ausgesucht werden – gemütlich vom Sofa zuhause aus, wer möchte mit Kaffeebecher oder Weinglas zur Hand. Wer fündig wird, schickt einfach per eMail eine Bestellung ab – geliefert wird dann per Post oder nach Absprache.

Titelbild:  bongkarn thanyakij / Pexels & Bearb. als Collage: Kreis Mi-Lk

Google Maps-Einbindung
Wofür interessieren Sie sich?
Unser Mühlenkreis
Weitere Kategorien
Unterkünfte
Weitere Kategorien
LandArt-Stationen
Weitere Kategorien
Sigwardsweg
Weitere Kategorien